ACHTSAMKEITSKURSE & MASSAGE
COACHING & BERATUNG

Willkommen bei Molino

„Bewusstes Wahrnehmen im Inneren schafft den Nährboden für eine nachhaltige Entwicklung im Äußeren“ 

Wir sind Molino, wir sind Heike Hegemann-Möllers und Herman Möllers und heißen Sie bei uns herzlich willkommen. Mittlerweile blicken wir auf mehr als 20 Jahre Leitungstätigkeit im Gesundheitswesen zurück und haben mehr als 15 Jahre Erfahrung in leitenden Tätigkeiten der Qualitätssicherung für Softwareentwicklung und IT-Prozessberatung gesammelt. Dadurch kennen wir die Herausforderungen einer immer komplexer werdenden Lebens- und Arbeitswelt. 

Dieses Erleben hat uns dazu veranlasst, neue Wege zu suchen und uns neu zu entdecken.  

Langjährige Qualifizierungen, Erfahrungen und Erkenntnisse aus den Bereichen Coaching- und Achtsamkeitsmethoden, fernöstlichen Philosophien wie Zen-Meditation, initiatischer Schwertarbeit sowie hawaiianischer Körperarbeit und Persönlichkeitsentwicklung befähigen uns zu lösungsorientierter und professioneller Unterstützung.

Was macht uns aus:

  • Der Mensch als Individuum steht im Mittelpunkt unseres Handelns. 
  • Wir begegnen Einzelpersonen und Teams auf Augenhöhe und begleiten ihn/sie mit Beharrlichkeit.
  • Wir fordern heraus und fördern.
  • Wir möchten Menschen wachsen sehen.
  • Wir unterstützen sie, sich ihrer selbst bewusst zu werden, sich wahrzunehmen, ihre Muster zu erkennen, um authentisch und kreativ zu leben und zu handeln
  • Wir vermitteln mit Ruhe, Gelassenheit, Freude und Leichtigkeit 

Die Werte unserer Arbeit sind Respekt, Offenheit, Toleranz, Mut und Wertschätzung.

„Der Weg führt von innen nach außen!“

Zu den Personen und Angeboten

Achtsamkeitskurse & Massagekunst
Heike Hegemann-Möllers

Molino_Personen_2

  • Dem Stress auf die Schliche kommen
    • MBSR Achtsamkeitskurs
    • Achtsamkeit und Mitgefühl für Kinder
  • Lomi Lomi -ganzheitliche Hawaiianische Massage
  • Lomi Hapai – Massage für Schwangere
  • Lomi Po’e Kŭpuna – Massage für Senioren
  • Lomi Keiki – Massage für Kinder und Jugendliche
  • Klangtherapie

.

Coaching & Beratung
Hermann Möllers

Molino_Personen_1

  • Coaching für 
    • Führungskräfte
    • Mitarbeiter
    • Menschen in Krisen- und Übergangssituationen
  • Unternehmensberatung für IT-Prozesse und IT-Qualitätssicherung

Molino

Unsere Räumlichkeiten

Der Ort unseres Wirkens ist eine alte denkmalgeschützte Mühle, ein Kleinod mitten in der Natur. Die Mühle – spanisch Molino – liegt direkt am Jakobsweg, dem deutschen Teil des spanischen Caminos. Das Gebäude ist geprägt von alten Balken, Fachwerk, halbrunden kapellenartigen Fenstern und Mühlsteinen, die das Innere zieren. Gut zwei Jahrhunderte lang wurde hier Getreide zu Mehl gemahlen.

Geprägt wird das Anwesen durch einen Bach, der sich um das Grundstück schlängelt. Umgeben ist die Mühle von Buchen, Eichen und Kastanien. Diese sind tief verwurzelt im Boden und ragen hoch hinaus in den Himmel, strahlen Kraft und Energie aus. Dieser Ort hier spricht seine eigene Sprache. Hier ist Stille, Ruhe und Gelassenheit, obwohl oder gerade weil das Rauschen des Baches und der Bäume in jedem Moment allgegenwärtig und präsent sind.

Alles ist im Fluss. Intuition, Inspiration und Kreativität finden hier einen guten Nährboden.

Besonderheiten

  • In einem außergewöhnlichen Ambiente bieten wir einen geschützten Rahmen für unser Arbeit
  • Geeignet für Einzeltermine und Gruppen bis zu 10 Personen.
  • Nicht barrierefrei
  • Bei Tagesseminaren ist die Nutzung der Küche möglich.
  • Individuell stehen Stühle, Matten, Decken, Sitzkissen, Meditationsbänke, Flipchart und Beamer zur Verfügung
  • Unterschiedlichste Instrumente: Klangschalen, Gongs, indianische Flöten, Kalimba, Schamanen-Trommel, Caisa-Trommel stehen zur Verfügung.
  • Unsere Räumlichkeiten bieten einen herrlichen Ausblick in die Natur.
  • Die umliegenden Wälder bieten weiteren Raum für Aktivitäten.

Im Zeichen der Achtsamkeit 

Unsere Arbeit steht im Zeichen bzw. unter dem Dach der Achtsamkeit

Molino (spanisch für Mühle) steht für Verwandlung, Wachstum und Transformation. In einer Mühle wird Getreide zu Mehl gemahlen und steht damit zum Backen bereit. Dem geht das Säen, Ackern und Ernten voraus. Camino (spanisch für Weg) steht für Weg suchen, Weg gehen, auf dem Weg begleiten. Und so setzt sich unsere Domain zusammen: www.molino-camino.de

Ein Essay zur initiatischen Schwertarbeit

Initiatische Schwertarbeit

Der Weg der lichtvollen Kriegerin, des lichtvollen Kriegers.

Die Arbeit mit dem Schwert hat unseren Weg zum „So-Sein“ geprägt und begleitet uns tag-täglich.

Initiatische Schwertarbeit – besser – Initiatische Schwert- Kampf- Kunst

Initiatische-

Initiation heißt, mich für eine innere und äußere Entwicklung entscheiden, reif werden, die Initiative ergreifen, den Weg der lichtvollen Kriegerin, des lichtvollen Kriegers zu gehen. 

Schwert-

Das Schwert – blank, glatt, klar, stark, durchdringend und doch voller Herz, bereit in jedem Moment, steckt in der Scheide. In jedem Moment steht es mir frei, das Schwert zu Ent-Scheiden (aus der Scheide zu ziehen), eine Entscheidung zu treffen, einen klaren Schnitt, einen klaren Stich durchzuführen. 

Kampf-

Im Stich und Schnitt zeige ich mich, das bin Ich, das ist meine Haltung, dafür stehe ich, dafür kämpfe ich. Ich zeige mich – klar, präsent und kraftvoll im Raum – meinem Gegenüber. Eine klare Haltung , will heißen: eine würdevolle, respektvolle, spürende und fühlende Körperhaltung im Außen und im Inneren einnehmen. Es gilt dabei die Kraft und Energie, die einem jeden von uns innewohnt und uns jeden Moment geschenkt wird, zu erkennen, zu würdigen und zu leben.

Und wo bleibt der Kampf? Der Kampf findet auf dem Weg statt. Kaum fühlst du dich sicher und überlegen -ja, ich habe gesiegt! – kommen die Schatten, die Zweifel, alle möglichen Konventionen, der Schweinehund, Gedanken, Dramen. Immer wieder durfte ich den süßen, köstlichen von innen nährenden Nektar des lichtvollen Kriegers kosten. Doch ehe ich mich versah, war ich auch schon wieder beim Fast Food angelangt, ohne Haltung, ohne Klarheit, ohne Präsens, ohne Fühlen, ohne Intuition, ohne Stich, ohne Schnitt. Es geht nicht ums Siegen oder Besiegen. 

Kunst-

Es geht darum, in jedem Moment aus dem tiefsten Inneren klar, schlicht und präsent zu sein, mir meiner selbst bewusst zu sein. Es geht um die Entwicklung einer inneren Haltung, die im Äußeren zum Ausdruck kommt, im täglichen Leben, in jeder Situation. Aus dieser inneren und äußeren Haltung ergibt sich ein Bild – ein Schwertkampf-Kunstwerk- für mein Gegenüber, für mich.